Galileo-Thementag des DLR Raumfahrtmanagements: „Jamming & Spoofing von GNSS-Signalen“
15. Januar 2021
Am 19.01.2020 richtet das DLR Raumfahrtmanagement einen virtuellen Galileo-Thementag unter dem Titel „Jamming & Spoofing von GNSS-Signalen“ aus.

Webinar: Doing Business with ESA
12. Januar 2021
Am 18. Februar 2021 bietet die ESA von 10 bis 11 Uhr ein Webinar an, das sich an Neueinsteiger richtet, die zukünftig mit der ESA zusammenarbeiten möchten. Das Webinar besteht aus einer Präsentation und einer anschließenden Fragerunde. Es werden die wichtigsten Funktionsprinzipien der ESA und der grundlegende institutionelle Aufbau sowie die Bewerbung auf Invitations to Tender und die KMU-Initiative erklärt. Die Anmeldung ist bis zum 17. Februar 2021 möglich.

09. Dezember 2020
Die Nationalen Kontaktstellen für Digitale und Industrielle Technologien und für Raumfahrt organisieren ab Ende November 2020 eine Online-Seminarreihe zum aktuellen Stand der Ausschreibungen 2021 in Cluster 4 von Horizon Europe. Alle Online-Seminare beginnen mit einer Einführung in den Aufbau und die Struktur von Horizon Europe und die Beteiligungsregeln sowie zu übergeordneten Aspekten in Cluster 4 (15 Min.).

09. Dezember 2020
Im Rahmen des NAVISP (Navigation Innovation and Support Programme) hat die Europäische Weltraumorganisation ESA einen permanent geöffneten Aufruf zur Einreichung von Vorschlägen zum NAVISP-Element 2 eingerichtet. Gesucht werden Ideen zur Entwicklung von innovativen, wettbewerbsfähigen Produkten in der Satellitennavigation sowie in PNT (Position, Navigation, Timing).

01. Dezember 2020
"Precision Farming" heißt das Zauberwort. Allumfassende Digitalisierung soll Lebensmittelproduktion effizienter machen und Umweltprobleme lösen. Wie realistisch die Versprechen von Politik und Agrarindustrie sind, diskutiert der WDR 5 im Rahmen der ARD-Themenwoche „#WIELEBEN - BLEIBT ALLES ANDERS“. Behandelt wird auch der Einsatz von Satelliten-Erdbeobachtung in der Landwirtschaft, erläutert durch Lena Schultz-Lieckfeld vom DLR Raumfahrtmanagement.

26. November 2020
Die ESA hat vergangene Woche neue Verträge für die nächsten drei geplanten Copernicus-Satelliten unterzeichnet. Gemeinsam mit Partnern aus den ESA-Mitgliedsländern werden Thales Alenia Space in Frankreich und Italien sowie Airbus in Spanien die Missionen CHIME, CIMR und LSTM entwerfen. Mehrere deutsche Unternehmen sind maßgeblich an der Entwicklung der wissenschaftlichen Instrumente beteiligt.

26. November 2020
Im Rahmen des FUTURE-EO Programms hat die ESA am 10. November 2020 den ‚Permanently Open Call‘ unter der AO-Nummer 10468 erneut veröffentlicht. Der maximale Auftragswert von 150.000 € und die maximale Vertragsdauer (12 Monate) bleiben unverändert.

26. November 2020
Zusätzlich zu dem bereits im Dezember 2019 veröffentlichten Copernicus Digital Elevation Model (DEM) GLO-90 steht ab jetzt auch das Copernicus DEM mit einer Auflösung von 30 m und globaler Abdeckung (GLO-30) allen registrierten Nutzern zur Verfügung.

26. November 2020
Die neuste Version der EnMAP-Box steht nun zur Verfügung. Die EnMAP-Box bietet Analysetools für Hyperspektraldaten und ist als Plug-in für das Open-Source-Geoinformationssystem QGIS verfügbar.

06. November 2020
Im Rahmen der deutschen EU-Ratspräsidentschaft 2020 organisiert das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) zusammen mit der European Agricultural Research Initiative (EURAGRI) die Konferenz „Digital Transformation of the Agricultural Value Chain – Opportunities, Challenges and the Role of Science“. Die Konferenzsprache ist Englisch, die abschließende Paneldiskussion wird zusätzlich auf Deutsch verdolmetscht. Die Konferenz wird digital am 2. und 3. Dezember 2020 stattfinden.

Mehr anzeigen