Neue EU-Landnutzungsverordnung stärkt den Klimaschutz und benennt Raumfahrt als Unterstützungs-Werkzeug
18. November 2022
Auf EU-Ebene wurde eine neue Verordnung über Landnutzung, Landnutzungsänderungen und Forstwirtschaft (LULUCF) auf den Weg gebracht. Mit dieser soll das Ziel erreicht werden, den Netto-Kohlenstoffabbau durch natürliche Senken bis 2030 auf 310 Millionen Tonnen CO2-Äquivalent zu erhöhen.

GIL-Jahrestagung 2023
11. November 2022
Vom 13.02 bis 14.02.2023 findet die 43. Jahrestagung der Gesellschaft für Informatik in der Land-, Forst- und Ernährungswirtschaft (GIL) in Osnabrück statt. Gastgeber der Tagung sind neben der GIL die Hochschule Osnabrück sowie das Agrotech Valley Forum e.V.. Diesjähriges Leitthema der Tagung ist: Resiliente Agri-Food-Systeme: Herausforderungen und Lösungsansätze.

Der EUSPA-Wettbewerb #myEUspace geht in die nächste Runde
03. November 2022
Der Wettbewerb #myEUspace zielt darauf ab, nach innovativen kommerziellen Lösungen zu suchen, die die Möglichkeiten des EU-Weltraumprogramms nutzen. Dabei sollten Unternehmer, die innovative kommerzielle Anwendungen entwickeln, die Daten und Signale aus dem EU-Weltraumprogramm verwenden, unterstützt werden. Um dies zu erreichen, werden fast 1 Mio. EUR an Preisgeldern mobilisiert.

ESA Business Applications Workshop: „APQ in a day“
03. November 2022
Das Team der deutschen ESA Business Applications Botschafterin lädt zum Workshop APQ in a day am Mittwoch, 23. November 2022, 10.00 - 17.30 Uhr in Gilching ein. Das Event richtet sich an Firmen, insbesondere an SMEs und Start-ups, die gerade vor dem ersten notwendigen Schritt im Antragsverfahren der „Offenen Ausschreibung“ der ESA Business Applications stehen: der Erstellung des „Activity Pitch Questionnaire“ (APQ).

Erdbeobachtung inspiriert den globalen Erfindergeist
18. Oktober 2022
Die Erde wird heute genauer beobachtet als jemals zuvor. In den letzten zwei Jahrzehnten wurden etwa 1.500 Erdbeobachtungssatelliten ins All gestartet, wobei die europäische Flotte der Copernicus-Sentinel-Satelliten bei der Erfassung von Umweltdaten eine Vorreiterrolle spielt. Ein neuer Bericht des Europäischen Patentamts, in dem die damit verbundenen Patentanmeldungen untersucht wurden, offenbart einen Anstieg von 1.800 %.

AI4EO Lab Talk „Climate Change and the Biosphere“
17. Oktober 2022
Prof. Annette Menzel und Johanna Kauffert, beide TUM School of Life Sciences, referieren am 23.10.2022 im Rahmen AI4EO Lab Talks über die Zusammenhänge von Klimawandel und Biosspähre: „Climate Change and the Biosphere – Understanding Impacts on Plant Phenology and Animals with the help of EO and Citizen Scientists“. Es geht darum, die Wechselwirkungen auf der Ebene der Ökosysteme zu verstehen.

SME Symposium 2022: EU-Fördermöglichkeiten für Startups aus NRW
12. Oktober 2022
Am 26.10.2022 findet in Aachen das SME Symposium 2022 statt. Im Fokus steht dabei der EIC Accelerator, vorgestellt durch Herrn Cornelius Schmaltz, Referatsleiter des European Innovation Council (EIC) der EU.

Nature-Artikel appelliert für die Berücksichtigung von Biodiversität beim Carbon Farming
12. Oktober 2022
Jedes Jahr gehen weltweit etwa 24 Milliarden Tonnen fruchtbarer Boden verloren. Wenn man bedenkt, dass es etwa 2.000 Jahre dauert, bis nur 10 cm Mutterboden entstanden sind, sind dies dramatische Zahlen.

John Deere sucht Satellitenkommunikationslösungen für globale Konnektivität
05. Oktober 2022
John Deere sucht nach auf Satellitenkommunikation (Satcom) basierenden Lösungen für die weitere Vernetzung seiner intelligenten Maschinenflotte. Dies wird die Satellitenkonnektivität, die das Unternehmen seinen Kunden bereits heute bietet, weiter verbessern und ist ein wichtiger Schritt im Rahmen des Engagements des Unternehmens, Mehrwert für Landwirte auf der ganzen Welt zu schaffen.

Fraunhofer-Leitprojekt COGNAC abgeschlossen
04. Oktober 2022
Das Fraunhofer-Leitprojekt „Cognitive Agriculture“ (kurz: COGNAC) erforschte Konzepte und Technologien für die digitale Transformation in der Landwirtschaft. Während der Projektlaufzeit von Oktober 2018 bis September 2022 erarbeiteten acht Fraunhofer-Institute interdisziplinäre Lösungen für Smart-Farming-Anwendungen in den Bereichen Sensorik, Robotik, Automatisierung, digitaler Datenraum und kognitive Dienste.

Mehr anzeigen