Umfrage in Vorbereitung der Horizon Europe-Partnerschaft „Umweltbeobachtungen für eine nachhaltige EU-Landwirtschaft (Landwirtschaft der Daten)“
31. März 2021
Diese kandidierende Horizon Europe-Partnerschaft zielt darauf ab, die nachhaltige Landwirtschaft in der EU sowie die Überwachung und Umsetzung der Politik zu unterstützen. Dafür sollen Möglichkeiten genutzt werden, welche die aktuellen Digital- und Datentechnologien in Kombination mit der Umweltbeobachtung bieten. Die kandidierende Partnerschaft "Landwirtschaft der Daten" ist für das Jahr 2023 des Arbeitsprogramms 2023/2024 geplant.

Nationale Konferenz Satellitenkommunikation am 18. Mai 2021
23. März 2021
Führende Vertreter aus Industrie und Forschung sowie von öffentlichen Auftraggebern werden über die Satellitenkommunikation als Inkubator für die Informationsgesellschaft von Morgen diskutieren. Es sind Fachvorträge und Podiumsdiskussionen zu den Beiträgen der Satellitenkommunikation zur digitalen und vernetzten Gesellschaft sowie zur krisenfesten, sicheren Kommunikation geplant.

EIC Accelerator: Antragsteller-Werkstatt
22. März 2021
Mit dem “EIC Accelerator” unter dem EU-Forschungsrahmenprogramm Horizon Europe können für die Vermarktung von neuen, bahnbrechenden Produkten, Dienstleistungen, Prozessen und Geschäftsmodellen Fördergelder bis 2,5 Mio. € sowie Beteiligungskapital bis zu 15 Mio. € beantragt werden.

Copernicus User Uptake:  Unterstützung von KMUs bei Dienste-Entwicklung für die Agenda Africa 2063
19. März 2021
Im Rahmen des Framework Partnership Agreement on Copernicus User Uptake (FPCUP) der Europäischen Union unterstützen das Aerospace Valley Cluster und das Centre National d’Etudes Spatiales (CNES) 15 europäische KMUs bei der Entwicklung von Produkten und Lösungen unter Verwendung von Copernicus-Diensten und/oder -Daten in den Ländern Äthiopien, Gabun, Senegal oder Südafrika. Die zu entwickelnden Dienstleistungen sollen die nachhaltige Entwicklung und Ziele der Agenda Africa 2063 unterstützen.

BMBF-Förderinitiative KMU-innovativ
19. März 2021
Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) fördert mit „KMU-innovativ“ industrielle Forschungs- und vorwettbewerbliche Entwicklungsvorhaben der Spitzenforschung in kleinen und mittleren Unternehmen. Das BMBF möchte mit KMU-innovativ die Beantragung und Bewilligung von Fördermitteln für KMU vereinfachen.

GFZ sucht Mitarbeiter:in für Fernerkundung und GIS im Bereich E-Learning
12. März 2021
Für das Projekt SAPIENS (Satellitendaten für Planung, Industrie, Energiewirtschaft und Naturschutz) sucht das GFZ dingend Unterstützung. Erforderlich sind Erfahrungen im Bereich GIS und Fernerkundung sowie eine starke Affinität zu didaktischen Themen wie E-Learning. Der Fokus liegt auf Anwendungsfeldern der optischen Satellitenfernerkundung und deren Potenzial für Fragestellungen aus Naturschutz, Industrie und anderen Sektoren.

ESA schreibt EO-basiertes Weideland-Monitoring für Afrika aus
09. März 2021
Diese ESA-Aktivität zielt darauf ab, einen Ansatz zu entwickeln, der das Monitoring von Weideland auf kontinentaler Skala und einer räumlichen Auflösung von 10 m für Afrika ermöglicht. Die Spezifikationen werden u.a. durch die spezifischen Anforderungen wichtiger Nutzerorganisationen wie z.B. GEOGLAM RAPP bestimmt. Das Projekt soll die Sentinel-Daten effektiv nutzen und Synergien zwischen Sensoren in Multi-Source- und Multi-Scale-Monitoring-Ansätzen ausschöpfen.

Nationales Forum für Fernerkundung und Copernicus 2021
03. März 2021
Vom 23. bis 24. März 2021 findet das Nationale Forum für Fernerkundung und Copernicus statt. Unter dem Leitmotiv “Copernicus: Neue Dimensionen“ werden Potential und Zukunft der Fernerkundung für Deutschland aufgezeigt und diskutiert. Die Veranstaltung wird dieses Jahr digital stattfinden.

ESA: Earth Observation Info Days 2021
03. März 2021
Die Europäische Weltraumorganisation ESA richtet vom 9. bis 12. März 2021 die EO-Infotage als virtuelle Veranstaltung aus. Vorgestellt werden dabei Aktivitäten in den Programmen "EO Science for Society", „Global Development Assistance (GDA)“ und „Investing in Industrial Innovation“ (InCubed). Am 9. März werden die verschiedenen ESA-Programme präsentiert, während zwischen dem 10. und 12. März B2B-Meetings zwischen der ESA und interessierten Partnern möglich sein werden.

ESA: Space for Green Applications
02. März 2021
ESA Space Solutions hat einen Bericht veröffentlicht, der darlegt, wie Raumfahrtdienstleistungen eine nachhaltige Entwicklung unterstützen können. Der Bericht erläutert die wichtigsten „grünen Herausforderungen“, mit denen verschiedene Sektoren heute konfrontiert sind, und zeigt gleichzeitig, wie Raumfahrt helfen kann, diese ökologischen Herausforderungen zu bewältigen. Zudem werden jeweils bereits laufende und geplante Ausschreibungen vorgestellt.

Mehr anzeigen