09. Juli 2020
Die ESA (European Space Agency) hat die Kick-Start Activity “Agricultural Commodities” veröffentlicht. Die Initiative richtet sich an Unternehmen, die Dienstleistungen für die Beschaffung, den Transport, die Lagerung und den Handel von Agrarrohstoffen entwickeln. Diese Dienstleistungen sollen durch die Integration von Satellitendaten und -technologien verbessert werden.

03. Juli 2020
Seit 2014 stellt das Copernicus-Programm der EU kostenlos Daten aus der Satelliten-Erdbeobachtung zur Verfügung – egal ob für behördliche Anwender, für die Wissenschaft, für kommerzielle Unternehmen, Startups oder gemeinnützige Organisationen und Bürger. Um die Vorteile des Programms zu belegen, haben ESA und EARSC (European Association of Remote Sensing Companies) Erfolgsbeispiele aus verschiedenen Sektoren gesammelt.

08. Juni 2020
Die Europäische Raumfahrtagentur (ESA) fördert im Rahmen der Ausschreibung "Path to post-COVID Recovery" Einreichungen, die die technische Machbarkeit und Wirtschaftlichkeit von nachhaltigen, raumfahrtgestützten Anwendungen und Dienstleistungen aufzeigen. Diese Dienstleistungen sollen unter Verwendung von Satellitendaten und -technologien zum Aufschwung in der Zeit nach COVID-19 beitragen und vertikale Sektoren wie z.B. Verkehr, Energie, Gesundheitswesen, Bildung, Tourismus und...

05. Juni 2020
In den tagesthemen war am 3.6.2020 ein Beitrag über die Apfelblütenaktion der Abt. Geographie - Research Group for Earth Observation (rgeo) der Pädagogischen Hochschule und Universität Heidelberg zu sehen. In dem gemeinsamen Projekt mit dem SWR geht es um die Erstellung phänologischer Karten, die auf Citizen Science-Daten basieren und das „Wandern“ der Apfelblüte nach Norden in Deutschland und Europa anzeigen. Um den Frühlingseinzug in Deutschland mit tagesaktuellen...

04. Juni 2020
Der Copernicus Accelerator 2021 vergrößert seine Community im Bereich der Erdbeobachtung. Das Programm bietet Innovatoren mit einer Geschäftsidee in einem frühen Stadium die Möglichkeit, von einem bereichernden Umfeld und einer neuen Perspektive zu profitieren. 50 der ehrgeizigsten Unternehmer*innen und Start-ups Europas haben jetzt die Gelegenheit, sich diesem 12-monatigen Accelerator-Programm anzuschließen. Die Teams profitieren von den Vorteilen eines persönlichen Mentorings mit...

03. Juni 2020
Die Europäische Raumfahrtagentur (ESA) fördert im Rahmen der Ausschreibung "Path to post-COVID Recovery" Einreichungen, die die technische Machbarkeit und Wirtschaftlichkeit von nachhaltigen, raumfahrtgestützten Anwendungen und Dienstleistungen aufzeigen. Diese Dienstleistungen sollen unter Verwendung von Satellitendaten und -technologien zum Aufschwung in der Zeit nach COVID-19 beitragen und vertikale Sektoren wie z.B. Verkehr, Energie, Gesundheitswesen, Bildung, Tourismus und...

27. Mai 2020
Das DLR-Raumfahrtmanagement hat eine Bekanntmachung im Bereich der Erdbeobachtung veröffentlicht. Es geht dabei um „Entwicklung und Nutzung von Methoden der Künstlichen Intelligenz (KI) für den anwendungsorientierten Einsatz in der Satellitenerdbeobachtung“. Die Bekanntmachung zielt darauf ab, innovative KI-Methoden für die anwendungsorientierte Verarbeitung von Erdbeobachtungsdaten zu unterstützen sowie darauf aufbauende kommerzielle Dienste zu fördern und weiterzuentwickeln. Die...

18. Mai 2020
Die ständige Weiterentwicklung des landwirtschaftlichen Sektors umfasst auch die Einführung und Anpassung modernster Technologien. Das durch Horizont 2020 geförderte Projekt ATLAS („Agricultural Interoperability and Analysis System“) sucht nach Lösungen für Interoperabilität zwischen Landmaschinen, Sensoren und Datenverarbeitungsdiensten, durch die die Produktivität in der Landwirtschaft nachhaltig gesteigert werden soll.

18. Mai 2020
Die ESA (European Space Agency) fördert Demonstrator-Projekte, die Lösungen in Bezug auf COVID-19 erarbeiten. Im Fokus stehen dabei die Themen Gesundheit und Bildung. So Raumfahrtdienstleistungen können beispielsweise VR/AR-Anwendungen unterstützen, Remote-Lösungen für die Ausbildung erweiterten oder Karten für das Krisenmanagement zu erstellen. Im Bereich Landwirtschaft sind etwa satellitengestützte Erfassungen auf nationaler oder kontinentaler Skala denkbar, die über Ausfälle informieren und

08. Mai 2020
Die ESA (European Space Agency) hat die Kick-Start Activity “Robotics for Society” angekündigt. Damit wird die Entwicklungen von Robotik-Anwendungen angeregt, die durch Raumfahrt-Technologie unterstützt werden. Angesprochen sind verschiedenste Anwendungsfelder - u.a. Landwirtschaft, Infrastruktur-Monitoring und Transport. Ideen, die z.B. in der Pflege oder Betreuung Lösungen vor dem Hintergrund der Covid-19-Pandemie bieten könnten, werden begrüßt. Vorteile der Verknüpfung von Robotik und KI hebt

Mehr anzeigen