top of page

Tägliches Methan-Monitoring aus dem Weltraum

Methan ist nach Kohlendioxid das zweitwichtigste Treibhausgas, das zum Klimawandel beiträgt. Eine Verringerung der Methanemissionen würde sich unmittelbar und langfristig positiv auf das Klima auswirken, da das Gas nur relativ kurz in der Atmosphäre verweilt.


Satelliten können bei der Verringerung der Treibhausgasemissionen eine sehr wichtige Rolle spielen. Das Tropomi-Instrument an Bord des Copernicus-Satelliten Sentinel-5P ist das einzige Instrument, das die globalen Methankonzentrationen täglich aufzeichnet. Auf diese Weise können Hotspots für große Methanquellen auf der ganzen Welt aufgespürt werden, was es ermöglicht, die Folgen der Methanemissionen für Klima und Umwelt zu bekämpfen.






Comments


Commenting has been turned off.
bottom of page