top of page

Sieben Jahre INNOspace Masters – Highlights & Perspektiven

Wann: Mittwoch, den 12. Juli 2023

Wo: Humboldt Carré, Berlin

Als Teil der Initiative INNOspace® ist der INNOspace Masters seit sieben Jahren ein fester Bestandteil des nationalen und internationalen Raumfahrt-Ökosystems. Über 1550 Teilnehmende und beinahe 700 Ideeneinreichungen aus dem Space- und Non‑Space-Bereich aus 40 Ländern unterstreichen eindrucksvoll die Innovationskraft des Wettbewerbs. Die stetig wachsende Zahl von Einreichungen verdeutlicht, dass sich der Wettbewerb seit der ersten Wettbewerbsrunde 2015/16 mit ambitionierten und zukunftsweisenden Themen befasst. Um die Entwicklung der ehemaligen INNOspace Masters Teilnehmenden in der Kommerzialisierungs- und Anwendungsphase ihrer innovativen Projektideen nach dem Wettbewerb vorzustellen, ist es nach sieben erfolgreichen Wettbewerbsrunden Zeit für einen ausführlichen Blick auf die Entwicklung der INNOspace Masters Alumni.

Die Deutsche Raumfahrtagentur im DLR lädt herzlich zur diesjährigen INNOspace Masters‑Konferenz am 12. Juli 2023 ein. Die Konferenz wird die herausragenden Entwicklungen in den Kategorien wie „Forschung- und Entwicklung“, „Startups" und „Mittelstand“ sowie ausgewählter Partner-Challenges vorstellen. Die besten Teams erhalten die Möglichkeit, ihre Entwicklung live auf der Highlight-Konferenz zu präsentieren.


Doch nicht nur die Projekte der INNOspace Masters Teilnehmenden haben sich über die letzten sieben Jahre entwickelt, auch die internationale Raumfahrt hat sich seit der ersten Wettbewerbs-Runde 2015/16 stark verändert. In Keynotes und Panel-Diskussionen werden die Partner des Wettbewerbs zusammen mit hochrangigen Experten der Raumfahrt einen Ausblick auf zukünftige Trends und Themen der Raumfahrt geben.


Eröffnet wird die Konferenz unter dem Motto Sieben Jahre INNOspace Masters – Highlights & Perspektiven von Dr. Walther Pelzer, Vorstand der Deutschen Raumfahrtagentur im DLR. Weitere Spannende Keynotes und Paneldiskussionen mit führenden Akteuren aus Forschung, Politik und Wirtschaft werden die Trends der Raumfahrt lebhaft diskutieren. Die Beiträge kommen unter anderem von:


  • Dr. Anna Christmann, Federal Government Coordinator of German Aerospace Policy

  • Dr. Walther Pelzer, Member of the DLR Executive Board, German Space Agency at DLR

  • Geraldine Naja, Director for Commercialization, Industrial Policy and Procurement, ESA

  • Andreas Lindenthal, Head of Business Operations Space Systems, Airbus Defence and Space

  • Dr. Lutz Bertling, Member of the Executive Board, OHB SE

  • Prof. Dr. Stephan Jacob, Professor for Creative Technologies in Digital Art, h-da Hochschule Darmstadt


Weitere Referenten und Informationen zum Konferenzprogramm werden in Kürze folgen.


Die Teilnahme an der Konferenz ist kostenlos. Eine rechtzeitige Anmeldung wird jedoch dringend empfohlen, da die Plätze limitiert sind.


Comments


Commenting has been turned off.
bottom of page