top of page

BGR: Copernicus Netzwerkbüro Boden eingerichtet

Das Copernicus Netzwerkbüro Boden hat zum Ziel, die Potentiale satellitengestützter Fernerkundung zur Erfassung unterschiedlichster Informationen über Zustand und Zusammensetzung des Bodens vorzustellen. Es wird von der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR) betrieben und durch das Bundesministerium für Digitales und Verkehr (BMDV) finanziert. Projektträger ist die Deutsche Raumfahrtagentur im Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt e. V. (DLR). Weitere Informationen und Kontaktdaten auf https://netzwerk-boden.d-copernicus.de/.


1. Workshop „Copernicus Netzwerkbüro Boden“

Am 21. und 22. Februar 2024 wird ein Workshop des Netzwerkbüros bei der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR) in Hannover stattfinden.

Der Workshop bietet in ausgewählten Fachvorträgen spannende Einblicke in die praktische Nutzung von Satellitendaten für bodenkundliche Aufgaben. Man darf sich zudem auf interaktive Austauschformate mit Networking-Möglichkeiten freuen, in denen gemeinsam die Anwendungsmöglichkeiten der Fernerkundung für Ihre bodenkundlichen Aktivitäten diskutier werden. Bedarfe und Anforderungen von Interessierten und Nutzenden stehen dabei im Vordergrund.

Für den Workshop wird keine Teilnahmegebühr erhoben. Da die Anzahl der Teilnehmenden begrenzt ist, wird die Registrierung nach dem Prinzip „first come – first serve“ erfolgen. Weitere Informationen zu Anmeldung, Anreise und Programm erfolgen im Dezember. Bei Interesse geben Sie bitte spätestens bis Ende November eine unverbindliche Rückmeldung per E-Mail an copernicus-boden@bgr.de.


Comments


Commenting has been turned off.
bottom of page