Cross-Industry-Innovation: Space2Agriculture vereint 250 Mitglieder an der Schnittstelle von Raumfahrt und Landwirtschaft

Space2Agriculture bietet ein interdisziplinäres Forum, das den Austausch sowie die Initiierung von branchenübergreifenden Kooperationen und gemeinsamen Vorhaben aus den Bereichen Raumfahrt und Landwirtschaft fördert. Das Netzwerk ist eine Initiative der Deutschen Raumfahrtagentur im DLR und wird durch die EurA AG gemanagt. 

 

Das Netzwerk durfte nun sein 250. Mitglied begrüßen und hat damit einen nächsten Meilenstein erreicht. 

 

Die Arbeit im Netzwerk fördert eine bedarfsorientierte Raumfahrt, unterstützt eine digitale, umweltfreundliche Landwirtschaft und stärkt den Innovationsstandort Deutschland. Space2Agriculture wurde 2019 gegründet. Es richtet sich an Unternehmen jeglicher Größe, Hochschulen und Forschungseinrichtungen sowie Ministerien, Behörden und Verbände. Erwähnenswert ist, dass Startups und KMU rund die Hälfte der Netzwerkmitglieder ausmachen.

 

Space2Agriculture ist ein Modul der INNOspace-Initiative der Abteilung Innovation & Neue Märkte in der Deutschen Raumfahrtagentur im DLR. INNOspace ist Bestandteil des „Nationalen Programms für Weltraum und Innovation“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz sowie Teil der Hightech-Strategie 2025 der Bundesregierung. Sie dient dazu, Raumfahrt-Knowhow und -Technologien auch für andere Wirtschaftszweige verfügbar zu machen und die Kommerzialisierung der Raumfahrt voranzutreiben.